Reise

Eine Kohlfahrt, die ist lustig

Archivartikel

Zwei Teams, ein Bollerwagen und etwas zum Aufwärmen von innen – das braucht man für eine Kohlfahrt. Danach wird eingekehrt: Es gibt Grünkohl mit Pinkel.

Stopp!“, ruft es von hinten. Die Gruppe bleibt stehen, gespannt, was jetzt wohl passiert. Claudia, die die Ausfahrt mit organisiert hat, taucht unter der Plane des Bollerwagens ab und kommt gleich wieder mit einem großen blauen Stoffwürfel zum Vorschein. „Jeder darf würfeln. Für die Sechs gibt’s eine Belohnung, wer eine Eins hat, muss den Bollerwagen ziehen. Das Team mit den dunkelblauen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4219 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00