Reise

Eine Stadt mit Biergeschichte

Archivartikel

Per Kutsche brachten die Fuhrleute von Radeberg einst das Bier zu den Gasthäusern. Auch wenn die Stadt nun den 800. Geburtstag feiert, dreht sich alles ums Bier.

Das Pferdegetrappel muss schon von Weitem zu hören gewesen sein: wie ihre Hufe bei jedem Schritt auf dem Pflaster klackerten, wenn eine Kutsche herangerumpelt ist. Ein offener Wagen, beladen mit Bierfässern oder Flaschen, und auf dem Bock saß er: der Bierkutscher. Auf alten Schwarz-Weiß-Fotos sieht man Kutschen voll beladen durch die Straßen schaukeln, um das Bier an die Gasthäuser zu liefern.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00