Reise

Flugreisen als Baden-Württemberger - welche Möglichkeiten stehen offen?

Ob in den Sommerurlaub oder für geschäftliche Zwecke – immer mehr Menschen reisen lieber per Flugzeug als auf der Straße. Doch eine Flugreise birgt oft mehr Organisationsaufwand als eine Autofahrt. Es ist eine Flugroute zu planen, die Anreise zu organisieren und darüber hinaus muss auch zeitlich alles passen. Welche Möglichkeiten haben eigentlich die Bürger in Baden-Württemberg? Von welchem Flughafen aus lässt sich gut starten und was ist dabei zu beachten? Dieser Artikel schaut sich die größten Flughäfen im „Ländle“ an und zeigt die Optionen etwas genauer auf.

Flughafen Stuttgart - das internationale Drehkreuz Baden-Württembergs

Stuttgart ist der einzige internationale Flughafen Baden-Württembergs und somit das Drehkreuz im Flugverkehr. Er kann zwar nicht mit dem Airport Frankfurt, München oder Düsseldorf mithalten, bietet Urlaubern und Geschäftsreisenden jedoch trotzdem viele Möglichkeiten. Doch wie sieht in Bezug auf die angesteuerten Flugziele, die Erreichbarkeit und auch die Ausstattung des Airports aus?  

Mögliche Routen und Ziele

Von Stuttgart aus starten viele internationale Routen, die Reisende in den Urlaub oder zu geschäftlichen Zielen führen. Dabei sind viele gängige Destinationen wie Mallorca oder auch die europäischen Metropolen.  Bequem erreichbar sind insgesamt 140 Ziele, zu denen auch die Folgenden gehören:

  • Stuttgart – Mallorca: Rund 4,5 Millionen deutsche Urlauber besuchen das Ferienparadies im Jahr. Aus Stuttgart heben täglich Flüge ab und erreichen den Flughafen Palma de Mallorca in knapp 2 Stunden.
  • Stuttgart – Zürich: Viele Baden-Württemberger Fachkräfte arbeiten in der Schweiz. Jeden Tag haben sie die Möglichkeit, den Flughafen Zürich von Stuttgart aus in etwa 45 Minuten zu erreichen.
  • Stuttgart – USA: Wer aus Baden-Württemberg über den „großen Teich“ fliegen will, kann den Flughafen Atlanta täglich ansteuern. Es gibt sowohl Direktflüge über knapp 10 Stunden als auch lange Routen mit ein-bis zwei Zwischenstopps. Die gesamte Reisedauer beträgt dabei etwa 15 – 47 Stunden.
  • Stuttgart – Paris: Die französische Metropole eignet sich perfekt für einen Wochenendtrip zu zweit. Von Stuttgart aus ist der Flughafen Charles-de-Gaulle nur 1 Stunde und 20 Minuten Flugzeit entfernt.

Anhand dieser Routen lässt sich unschwer erkennen, dass der Flughafen Stuttgart auch bei internationalen Ansprüchen durchaus zu den großen Airports Deutschlands gehört.

Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten

Erreichbar ist der Stuttgarter Flughafen bequem mit der S-Bahn: Sowohl die Linie S2 als auch die S3 pendeln zwischen Innenstadt und Flughafen im Rhythmus von 10 bis 20 Minuten. Diese Fahrzeit beträgt dabei ca. 25 Minuten. Hier könnten zwar demnächst Einschränkungen aufkommen, aber dies auch nur zeitlich begrenzt.

Große Gepäckstücke transportieren die meisten Urlauber jedoch lieber im Taxi oder im eigenen PKW. Die Parkplatzsituation am Flughafen ist dafür entspannt: Parkplätze lassen sich bequem online buchen und sind wahlweise im Freien oder im Parkhaus gelegen. Parken am Flughafen Stuttgart über Onlinebuchungen bringt zudem attraktive Ermäßigungen mit sich.

Flughafenerlebnis – große Auswahl an Shops

Auf dem Gelände des Flughafen Stuttgart haben Urlauber es leicht, sich die Zeit bis zum Einchecken zu vertreiben. Ob Essen, Duty-Free-Shoppen oder letzte Besorgungen erledigen – die Vielfalt an Service-Angeboten sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt:

  • Die Restaurants Red Baron und Top Air, diverse Abflugbars und das Leysieffer Bistro und Café sorgen für das leibliche Wohl der Reisenden.
  • Von Schmuck, über Kleidung bis hin zu Multimedia genießen Reisende in Stuttgart ein großes Shoppingangebot. Unter anderem laden Hunkemöller, Hallhuber und diverse Duty-Free-Shops zum Stöbern ein.
  • Die Aeroatoll-Apotheke, Bankingterminals, eine Poststelle, ein Schuh- und Schlüsselcenter und zwei Frisöre bieten die Möglichkeit, vor dem Start noch letzte Besorgungen zu machen.

Baden Airpark - der Regionalflughafen Karlsruhe

Obgleich Karlsruhe vom Bundesverkehrsministerium offiziell als Regionalflughafen definiert ist, bedeutet dies nicht, dass Urlauber von hier aus keine internationalen Ziele erreichen können. Im Gegenteil: Touristische Zielorte wie Alicante, Antalya, Athen und Barcelona kann man von Karlsruhe aus bequem per Non-Stop-Flug ansteuern. Des Weiteren können Urlauber nach Istanbul, die griechische Insel Kos, Lissabon, Tel Aviv und sogar neuerdings Bahrain ohne Zwischenlandung reisen. Der Baden Airpark bietet den Besuchern darüber hinaus ein breites Serviceangebot; darunter das Flughafenhotel, einen Biergarten, eine Hundepension und einen Duty-Free-Shop. Reiselustige Karlsruher müssen somit nicht zwingend nach Stuttgart reisen, um eine spannende Flugreise zu unternehmen.

Bodensee-Aiport Friedrichshafen

Auch dieser Regionalflughafen im Baden-Württembergischen Süden offeriert attraktive Reiserouten. Naturgemäß ist das Angebot nicht so breit, wie das eines internationalen Drehkreuz-Airports – dennoch haben Touristen von Friedrichshafen aus Reisemöglichkeiten, für die sie nicht erst nach Stuttgart fahren müssen.

  • Palma de Mallorca: Während der Sommersaison von Mitte Juni bis Ende Oktober bietet der Bodensee-Airport Direktflüge nach Palma an. Hier beträgt die Flugzeit etwa 2 Stunden. Das Balearen-Highlight können Reisende aus Friedrichshafen auch den Rest des Jahres über regelmäßig anfliegen. Dabei erfolgt ein Zwischenstopp in Frankfurt und die gesamte Reise hat eine Dauer von 12 Stunden.
  • Toulouse: Wer die südfranzösische Metropole besuchen will, kann dies zwischen April und Oktober von Friedrichshafen aus mit einem Non-Stop-Flug tun. Außerhalb der Saison muss man mindestens dreieinhalb Stunden Reisezeit von Friedrichshafen aus einkalkulieren. Auch hier müssen Reisende in Frankfurt umsteigen.
  • Hamburg: In den Norden Deutschland kommen Baden-Württemberger vom Bodensee Airport aus in 1 Stunden und 20 Minuten. Weitere innerdeutsche Flughäfen, die sich von Friedrichshafen erreichen lassen, sind Düsseldorf und Berlin.
  • London: Die britische Hauptstadt kann man ab Friedrichshafen per Direktflug besuchen. Abflugzeiten sind hier regelmäßig am Samstag um 10 und 17 Uhr.

Fazit: Flugreisende aus Baden-Württemberg haben viele Optionen

Wer als Baden-Württemberger international verreisen will, muss nicht nach Hamburg oder Frankfurt fahren. Neben dem internationalen Flughafen Stuttgart bieten auch die Regionalflughäfen Karlsruhe und Friedrichshafen ein breites Angebot sowohl für Touristen als auch für Menschen, die innereuropäisch geschäftlich unterwegs sind. Typische Touristenziele wie Mallorca, Antalya oder Paris sind ebenso gut zu erreichen wie geschäftliche Flugziele in Bahrain oder den USA.