Reise

Mecklenburgische Küste Kunsthandwerkermärkte, Osterfeuer und besondere Badespektakel

Fröhliche Eiersuche am Ostsee-Strand

Archivartikel

Mit einem vollen Veranstaltungskalender und jeder Menge maritimen Frühlingserlebnissen lockt die mecklenburgische Ostseeküste zum Osterurlaub in den Nordosten Deutschlands. Bunte Genuss- und Kunsthandwerkermärkte an Kaikanten laden zum Schmökern ein, Osterfeuer an Stränden bieten lodernde Schauspiele und österliche Badespektakel in der Ostsee lassen Zuschauer staunen und applaudieren.

„Die günstige Lage der Osterferien beschert Gastgebern eine gute Vorbuchungslage rund um den ersten Saisonhöhepunkt des Jahres. Nichtsdestotrotz werden auch Spontanreisende noch überall an der mecklenburgischen Küste ein passendes Osternest finden“, sagte Anett Bierholz, Geschäftsführerin des Verbandes Mecklenburgischer Ostseebäder.

Alle Veranstaltungen, Ostertipps und verfügbare Übernachtungsangebote mit Frühjahrsbonus präsentiert der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder unter www.ostseeferien.de/ostern.

Das größte Bad an der mecklenburgischen Ostseeküste, Kühlungsborn, sorgt an Ostern für glänzende Kinderaugen und einen außergewöhnlichen Feiertagsspaß. Im Mittelpunkt steht dabei das traditionelle Anbaden im Meer, das in diesem Jahr, aufgrund des widrigen Wetters am Neujahrstag, nun am Ostersamstag um 16 Uhr stattfindet. Ein Sektakel für alle.

Wer noch mehr Gänsehaut und gleichzeitig einmalige Ostermomente erleben möchte, sollte sich ein Schnuppertauchen am 20. oder 21. April nicht entgehen lassen. Kinder ab acht Jahren gehen mit Unterwasserexperten der Kühlungsborner Tauchbasis Baltic am Osterwochenende auf Eiersuche am Meeresgrund.

Beim anschließenden Osterfeuer am Strand oder während eines ausgiebigen Grillabends gilt es sich aufzuwärmen und das Erlebte Revue passieren zu lassen.

Weitere österliche Momente warten unter anderem bei einem Familienaktionstag mit Ostereiersuche im Konzertgarten am 20. April von 10 Uhr bis 13 Uhr sowie bei Mountainbike-Touren mit Osterfeuerpause und Stockbrotbacken in der hügelreichen Kühlung.