Reise

Hör mal, wer da mäht

Archivartikel

Zu Besuch bei Familie Schaf auf der niederländischen Insel Texel – und plötzlich geht die Geburt los. Keine Seltenheit, gibt es hier doch mehr als doppelt so viele Schafe wie Menschen.

Weiße Flecken. Alles ist übersät mit weißen, wolligen Flecken. Die Wiesen, die Deiche. Schafe, so weit das Auge reicht. Auch im Stall von Bauer Witte. Wie weiche, kuschelige Wattebausche sehen die Tiere von Weitem aus. Kleine und große, junge und alte, weiße und . . . „Määäh!“

Schreck lass nach. Da steht ein Schaf, die Vorderbeine auf die unterste Latte seines Verschlags gestellt, den

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5273 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00