Reise

Knallbunt in der Lagune

Archivartikel

Burano hat zwei Gesichter – und um beide zu sehen, muss man sehr früh auf der Insel sein. Vor allen anderen. Am besten übernachtet man gleich dort. Denn so kann man bereits bei Sonnenaufgang durch die Gassen und entlang der Kanäle spazieren und teilt diese dann nur mit den Einheimischen. Burano liegt eine Dreiviertelstunde mit dem Boot nordöstlich von Venedigs Hauptinsel. Es ist für seine

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00