Reise

Leises Winterglück

Archivartikel

Im Fichtelgebirge wandert man auch im Schnee auf gut präparierten Wegen – beispielsweise auf dem winterlichen Qualitätswanderweg, der rund um den Ochsenkopf führt.

Die Bayreuther rufen im Winter hier im rund 20 Kilometer entfernten Bischofsgrün an und fragen, ob Schnee liegt“, erklärt Manfred Sieber. Der Naturführer ist Mitglied im Fichtelgebirgsverein, dem größten Wanderverein in Bayern, und begleitet Gruppen auf der knapp 19 Kilometer langen „Ochsenkopfrunde“– egal ob in Wander- oder auf Schneeschuhen. Schnee gebe es hier bis ins Frühjahr meist genug.

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4175 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00