Reise

Mainz statt Heidelberg

Deutschland

Heidelberg hat den Neckar. Aber Mainz, nur 73 Kilometer entfernt, hat den Rhein, den längsten Fluss Deutschlands. Und zwar direkt vor der Tür. Kaum ist man über der Theodor-Heuss-Brücke, geht es schon hinein in die Altstadt mit ihren sorgsam renovierten Fachwerkhäusern und mittelalterlichen Plätzen. Der 1000 Jahre alte tiefrote Kaiserdom, das Gutenberg-Museum für den Erfinder des Buchdrucks, die wunderbaren Chagall-Fenster mit den überirdischen Blautönen in der Stephanskirche: All das sind Top-Sehenswürdigkeiten der rheinland-pfälzischen Hauptstadt, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Aber was Mainz wirklich ausmacht, sind die Mainzer. Die machen sich’s überall schön gemütlich, erzählen gern ausschweifend Geschichten, und vor allem feiern sie bei allen Gelegenheiten. Nicht nur die Fassenacht, oh nein. Im Sommer die Johannisnacht, den Weinmarkt, Straßenfeste auf den Plätzen, Weinfeste am Rheinufer, Festivals in der Zitadelle, den Weihnachtsmarkt rund um den Dom, und immer ist es lustig. Das ist kein Klischee, sondern Tatsache, die jeder erleben kann, selbst wenn gerade mal kein Fest ist. Zum Beispiel auf dem Markt, einem der schönsten in Deutschland. Da geht es nämlich beileibe nicht nur ums Einkaufen. Scherzen und Babbeln und Rezepteaustauschen ist mindestens genauso wichtig. Oder in den Weinlokalen. Das Hottum, der Michel, der Beichtstuhl, das Weinhaus Bluhm: sozusagen die zweiten Wohnstuben der Mainzer. Nur noch zwei Stühle an einem Tisch frei und sonst alles voll? Macht nichts. Man setzt sich einfach, freundlich begrüßt, freiweg dazu. Macht hier jeder. Spätestens nach einer Viertelstunde plaudern vormals Fremde miteinander, bestellen ein Püffchen, das sind 0,1 Liter Wein, nach dem anderen, und essen gebackene Blutwurst mit Kartoffelpuffer, während alle immer fröhlicher werden. Es geht gar nicht anders: Man muss einfach mitmachen. Und spätestens dann versteht jeder, was der Titel der Fernsehsendung bedeutet: Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht.

Zum Thema