Reise

Mit Machete auf dem Moped

Archivartikel

Auf Sumba im Süden Indonesiens steckt der Tourismus noch in den Kinderschuhen. Dafür sind alte Traditionen sehr lebendig.

Um den Kopf trägt er einen im typischen Muster Sumbas gewobenen Ikat-Schal in kräftigem Blau und Orange. Um die Taille hat er ein breites, bunt gemustertes Tuch geknotet. Darin steckt, in einer Scheide aus Bambusholz, das Parang, eine Machete mit rund 40 Zentimeter langer, scharfer Klinge. „Wir brauchen das für die Tieropfer, zum Fleischschneiden, im Dschungel und manchmal bei Stammestreit“,

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6350 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00