Reise

Mitten in der Ägäis

Die griechische Insel Skyros ist häufig von Eroberern heimgesucht worden – doch heute geht es viel ruhiger zu. Das schätzen Besucher wie Einheimische.

Ziegen, Schafe, eine junge Eule, eine Schildkröte: Wer mit dem Auto über Skyros fährt, muss langsam machen. „Die Tiere haben Vorrang – auch auf den Straßen“, sagt Maria Bouyouca-Athaniassiadis. „Wir sind auf ihrem Territorium unterwegs.“ Das gemächliche Tempo passt zu dieser griechischen Insel. Eilig scheint es keiner zu haben.

Wer die Insel inmitten der Ägäis erkunden will, sollte also

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema