Reise

Nach der großen Dürre

Archivartikel

Die Etusis-Farm liegt in Namibia zwischen Swakopmund und Windhoek. Vor acht Jahren versiegte dort, im Kessel der Marmorberge, der letzte Regen – und mit der erbarmungslosen Trockenheit wurde alles anders. Bericht aus einer Welt im Wandel.

Kannst du den Regen riechen?“, fragt Johan Kesslau. Der 51-Jährige atmet tief ein. Erde und Moder. Kesslau manövriert seinen 41 Jahre alten Toyota Landcruiser über die einzige Schotterpiste auf dem 21 Hektar großen Gelände rund um die Farm. Sie ist schmal und holprig. Der Fahrtwind verschluckt sein Seufzen. Vor zweieinhalb Jahren ist Kesslau mit seiner Frau Monica auf die Etusis-Farm gezogen.

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5901 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00