Reise

Nur keine Eile

Archivartikel

Für gutes Essen sollte man sich Zeit nehmen. Im Piemont beherzigt man das besonders. Denn kulinarisch schöpft die Region im Nordwesten Italiens aus dem Vollen.

Kaum sind Lizzy und Brio im Wald, dürfen sie loslaufen. „Anduma“, ruft ihnen ihr Herrchen Georgio in piemontesischem Dialekt zu. „Los geht’s!“ Und schon haben sie die Nase dicht über dem Boden, während sie mit der Schnauze durch das alte Laub stöbern. Kein Ball, kein Stöckchenspiel könnte die beiden jetzt von ihrer Aufgabe ablenken, für die sie jahrelang trainiert wurden: die Trüffel

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5388 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00