Reise

Pilgern am Odilienberg

Archivartikel

Die Heilige Odilie, Schutzpatronin des Elsass, starb am 13. Dezember vor genau 1300 Jahren. Den Erzählungen nach gründete sie das Kloster Hohenburg am Ostrand der Vogesen. Heute ist das rötliche Sandsteingebäude eine der beliebtesten Wallfahrtsstätten Frankreichs.

Zwölf Jahr lang war sie blind, doch als sie getauft wurde, da konnte sie plötzlich zum ersten Mal in ihrem Leben sehen. Die legendäre Lebensgeschichte der Heiligen Odilie, sie gäbe auch heute noch Stoff für großes Kino. Denn Eticho, der Vater von Odilie, möglicherweise ein Herzog aus dem Elsass, war alles andere als begeistert, als seine Frau Bethsvinda um das Jahr 660 ein Mädchen zur Welt

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5771 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00