Reise

Pop-Art an der Püreeallee

Archivartikel

Im Münchner Osten entsteht auf einem Industriegelände ein neuer Stadtteil: Das Werksviertel vereint Kunst und Kommerz, Leben und Arbeiten, Street-Art und Sinfonieorchester.

Die bunt bemalten Container mit der Skulptur eines geflügelten Pferdes obendrauf bilden eine Art Stadttor. Dahinter öffnet sich ein Platz, gesäumt von weiteren Containern. Darin: Läden, Ateliers, Kneipen. Bänke laden zum Sitzen ein. Bäume spenden Schatten. An einem Hochtisch teilt sich ein Pärchen einen Weißen aus dem Bocksbeutel. Kinder schlendern mit einem Eis in der Hand vorbei, im

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5519 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00