Reise

Reif für karibische Träume

Archivartikel

In Kolumbien entwickelt sich die Reisebranche. Während die Perle der Karibik Cartagena erste Anzeichen eines überbordenden Tourismus zeigt, scheinen die Islas de San Bernardo 40 Kilometer weiter westlich im Meer unberührt. Das lockt Investoren an, die auf der Isla Múcura Infrastrukturen aufbauen.

Das Boot tuckert träge durch die Hafenanlage Cartagenas, vorbei an Touristenfähren und dem Marinestützpunkt des Militärs. Pelikane setzen zum Sinkflug an. Es ist heiß und die Luftfeuchtigkeit kommt einem tropischen Gewächshaus gleich. Die Meeresbrise bringt vorübergehend Erfrischung. Nach 20 Minuten gibt der Kapitän auf dem Oberdeck Vollgas und lässt die Altstadtmauern der sogenannten Perle

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6069 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00