Reise

"stuttgartnacht" Die Landeshauptstadt schillert am 14. Oktober in allen kulturellen Farben und Facetten / Die FN verlosen einen attraktiven Preis

Stuttgart einmal ganz neu kennenlernen

Archivartikel

Bei der "stuttgartnacht" genießen Besucher alle kulturellen Facetten der Landeshauptstadt. Sogar in den politischen Schaltzentralen der Stadt übernehmen am 14. Oktober Musiker, Comedians und andere Kulturschaffende die Agenda - wie wär's mit Jazz, Rock, Comedy und Poetry Slam im Landtag?

Oder dürfen's lieber Chansons, Musical-Klassiker und russische Kulturimporte im Rathaus sein? Zu später Stunde stehen dort Stuttgarts Bürgermeister am Misch- statt am Rednerpult. Die Sternwarte erlaubt mit ihren Teleskopen von der Dachterrasse des Rathauses besondere Ausblicke in den Nachthimmel und auch auf dem Fernsehturm gibt's zur grandiosen Aussicht die entspannte Lounge-Atmosphäre gratis dazu.

Auf dem Theaterschiff gibt's Detlev Bucks Komödie "Rubbeldiekatz" und im Theater Atelier kommt Märchenhaftes, Impro- und Bewegungstheater auf die Bühne. Cineasten genießen zur stuttgartnacht Sondervorstellungen der Filmakademie Baden-Württemberg im Innenstadtkino Cinema sowie im Landtag. Musikfans kommen bei zahlreichen Live-Konzerten auf ihre Kosten - zum Beispiel mit Swing und Improvisationen in der Kiste, mit deutschsprachigem Pop im Jazzclub Bix, oder mit Chormusik unter anderem im Hospitalhof. Lauter wird's bei der ultimativen Russischen Rocknacht im Theater am Olgaeck oder bei der stürmischen Rocknacht der Musikinitiative Rock im Kap Tormentoso.

Tanz und Parties gehören zur stuttgartnacht wie die Sterne zum Nachthimmel. Deshalb wird das Tanzbein geschwungen, dass es kracht: Im Keller Klub und bei Frau Blum tanzen Burlesque-Künstlerinnen phantasiereiche Shows voll knisternder Erotik. Bei der langen Swing-Nacht im Kulturwerk leben die Tänze der Goldenen 20er auf und es gibt Schnuppertanzkurse von Charleston bis Bollywood. Salsa-Fans zieht's zur Tanzparty in die Salsa Company und ins El Pasito.

Milongas und Schnupperkurse können Tango-Liebhaber im Tango Ocho, im Lalotango und im Tango Salon erleben. Stuttgart mal von neuen Seiten kennen lernen - kein Problem.

Bei den außergewöhnlichen Stadtspaziergängen und Führungen der stuttgartnacht ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Bei der Stäffelestour geht's im Mondschein zum Galateabrunnen, das Weltbewusst-Team lädt zum "nachhaltigen" Stadtrundgang, Trottwar-Verkäufer zeigen Stuttgart abseits von schick und schön, die Initiative Stolpersteine erinnert an Opfer des Nationalsozialismus und das Magazin Schwulst zeigt Besuchern die "queere" Seite der Stadt. Wein und Stein zeigt mit aktuellen und abgeschlossenen Baustellen die Bauwunder Stuttgarts.