Reise

Verschleiert

Archivartikel

Das muslimische Land Iran bietet Heiligtümer, uralte Städte – und eiserne Regeln, von denen vor allem Frauen betroffen sind.

Gluthitze in der Pilgerstadt Ghom. Schwarz verhüllte Frauen huschen wie Schattenwesen durch das Stadtzentrum entlang der historischen Bogenfassaden. Männer schreiten erhobenen Hauptes, gekrönt von einem Turban, in gehörigem Abstand an den Unkenntlichen vorbei, manche in einem bodenlangen Umhang aus hellbraunem Kamelhaar. Dazwischen vier Reisende aus Deutschland, drei Frauen und ein Mann, denen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4755 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00