Reise

Weimar

Von Bauhaus, Bach und Goethe

Der Weimarer Sommer steht ganz im Zeichen der großen Geburtstage: Im 100. Jahr der deutschen Demokratie und zum 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses erwartet das Publikum eine Mischung aus Moderne, klassischen Formaten und neuen Experimenten und das in 350 Veranstaltungen. Insgesamt 14 Veranstaltungsreihen vereint die weimar GmbH mit ihrer Kampagne unter dem Dach des Weimarer Sommers. Die Bach Biennale Weimar verknüpft ihr Programm mit dem Bauhaus-Jubiläum: „Form follows Fuge“ lädt ein, den jungen Weimarer Bach an authentischen Schauplätzen, auf barocken Instrumenten und in Beziehung zur versuchten Übersetzung seiner Werke in die Bildsprache einiger Bauhaus-Meister zu erleben. Am Samstag, 10. August, feiert die Klassik Stiftung Weimar die Inbesitznahme des Stéphane-Hessel-Platzes mit dem „Fest am Platz – Bauhaus für alle“. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm aus Spielen, Werkstätten, Interventionen, Vergnügen und Ideenschmieden. Goethes Geburtstag wird mit einer Ausstellung gefeiert, die dem Naturwissenschaftler Goethe gewidmet ist: „Abenteuer der Vernunft“. Infos unter www.weimarer-sommer.de.