Reise

Wenn die Chinesen kommen

Archivartikel

Schon jetzt klagen die touristischen Hotspots über den Massenansturm. Dabei sind die Chinesen erst im Anmarsch. Das hat Folgen.

Dass Füssen einmal den japanischen Touristen nachtrauert, hätte sich Stefan Fredlmeier bis 2015 nie vorstellen können. Dafür musste sich der Fremdenverkehrs-Direktor zu viele Klagen über "zu viele Schlitzaugen" anhören. Seitdem jedoch chinesische Gruppen das Stadtbild prägen und die nahegelegene "perfekte Märchenburg" am Ende der Romantischen Straße regelrecht verstopfen, wissen die

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5336 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00