Reise

Wilde Romantik

Mit dieser Insel verbindet man meist den Mittelmeertraum von azurblauem Wasser und feinen Sandstränden. Doch Sardinien kann mehr: Gerade im nördlichen Teil der Insel – der Gallura – finden Naturliebhaber auch schroffe Landschaften.

Kristallklares Wasser, feine Sandstrände, zerklüftete Küsten, charmante Dörfer und jede Menge Korkeichen – so sieht das Landschaftsbild der Gallura im nordöstlichen Sardinien aus. Auch wenn dieser Inselabschnitt vielen insbesondere durch Porto Cervo mit all den luxuriösen Yachten und Partys bekannt ist, hat die Nordküste der zweitgrößten Mittelmeerinsel neben Champagner und Jetset noch weitaus

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4753 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00