Reise

Wo der Papst zum Priester wurde

Archivartikel

In Buenos Aires führen Rundgänge zu diversen Lebensstationen des katholischen Oberhauptes.

Dieser Beichtstuhl ist schon ein bisschen eine Reliquie. Braun lackiertes, schweres Holz, eine Schwingtür für den Priester, mit Säulen gegliedert, von einem Kreuz gekrönt – eine Mini-Festung fast. Was hier gesprochen wird, hat sakrales Gewicht, das unterstreicht diese Architektur. Aber nichts hatte wohl solche Folgen wie jenes Beichtstuhl-Gespräch am 21. September 1953, verkündet ein großes

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00