Reportage

Behörden geben Broschüren in "leichter Sprache" heraus

Leicht gesagt

Archivartikel

Immer mehr Behörden geben Broschüren in "Leichter Sprache" heraus. Das soll auch denjenigen Menschen Texte näherbringen, die sich bisher vor dem Lesen scheuen. So edel das Bestreben ist, melden sich doch auch Kritiker zu Wort: Steht die Hochkultur vor

Anne Leichtfuß hat einen einzigartigen Job. Die 37-Jährige dolmetscht, simultan, aber nicht in irgendeine Fremdsprache, sondern vom Deutschen ins Deutsche. Genau gesagt: von sogenannter Schwerer Sprache in Leichte Sprache. Ratzfatz zerpflückt sie Gesagtes, wirft Fremdwörter und Konjunktive raus, verzaubert Nebensätze in Hauptsätze, enträtselt Fachbegriffe.

Leichtfuß ist auf eine

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9561 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00