Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Zwei weitere Tote mit Covid-19-Erkrankung

177 neue Fälle – so viel wie noch nie

Die Trendumkehr scheint zunächst auszubleiben: Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis am Mittwoch kurzfristig unter den Wert von 150 gefallen war, lag sie am Donnerstag schon wieder bei 155,8. Zudem stieg die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen um 177. So viele neue Fälle innerhalb eines Tages musste das Landratsamt bislang noch nie vermelden. Zwei weitere Todesfälle sind ebenfalls zu beklagen. Laut Behörde handelte es sich bei den neu gemeldeten Verstorbenen um einen Mann und eine Frau, beide zwischen 80 und 90 Jahre alt.

74 Verstorbene seit März

Genau 5100 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gibt es nach den aktuellen Zahlen seit März kreisweit. 3892 Betroffene gelten als genesen, 74 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. 1134 Personen gehören somit laut Statistik zu den so genannten aktiven Fällen – sie müssen sich nach einer positiven Testung derzeit noch in Isolation aufhalten.

In Edingen-Neckarhausen gehören noch 24 Bürger zu diesem Personenkreis, in Heddesheim sind es 33 und in Hirschberg sowie in Ilvesheim jeweils 22. In Ladenburg befinden sich nach Angaben des Landratsamts Stand Donnerstag noch 30 Infizierte in Quarantäne, in Schriesheim 24. Auf die Große Kreisstadt Weinheim entfallen noch 121 aktive Corona-Fälle.

Zum Thema