Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Zahl der aktiven Fälle im Kreis sinkt wieder

Aktuell 29 Menschen infiziert

Archivartikel

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Rhein-Neckar-Kreis sinkt wieder. Das geht aus der Veröffentlichung des Landratsamtes vom Freitag hervor. Im Moment sind 29 Personen infiziert, das ist eine weniger als am Donnerstag. Im Vergleich zum vergangenen Sonntag sind es acht Menschen weniger.

Die Zahl der insgesamt bekannten Fälle liegt nun bei 1035 (Stand Freitagmittag). Das sind zwei mehr als noch am Donnerstag. Da aber gleichzeitig mehr Menschen genesen (am Freitag waren es 966), werden die aktuell Infizierten immer weniger. Bisher sind 40 Menschen mit oder an dem Virus gestorben. Dieser Wert ist seit dem 8. Juni unverändert.

Lockdown unwahrscheinlich

Auch wenn die Fallzahlen im Rhein-Neckar-Kreis in den vergangenen Wochen wieder etwas stärker anstiegen als zuvor, war eine erneute Verschärfung der Kontaktbeschränkungen zu keiner Zeit wahrscheinlich. Bedingung dafür wäre gewesen, dass sich innerhalb einer Woche mehr als 50 von 100 000 Menschen neu mit dem Virus infizieren. Im Rhein-Neckar-Kreis wären dafür 275 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen nötig gewesen. Im Kreis lag dieser Wert in den vergangenen Wochen aber höchstens bei 21. tge

Zum Thema