Rhein-Neckar

Angeklagter leidet unter Panikattacken

Archivartikel

Frankenthal.Im Prozess um das BASF-Explosionsunglück mit fünf Toten und 44 Verletzten hat der Hauptangeklagte vor dem Landgericht Frankenthal über seine Arbeit berichtet. Wie viel er vom Unglückstag noch weiß, ist unklar. Da der Mann aufgrund seines Gesundheitszustands nur einen halben Tag vernommen werden darf, ist die Befragung abgebrochen worden. Am kommenden Mittwoch soll es dann um den Unglückstag

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3125 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00