Rhein-Neckar

Schriesheim Hobbywinzer treffen sich zur Arbeit auf dem Madonnenberg / Helfer schätzen entspannte Atmosphäre

Bürgermeister packen bei der Lese mit an

Archivartikel

„Wie viele Öchsle mögen in diesem Jahr die Rieslingtrauben wohl haben“, darüber grübelten die Hobbywinzer, die sich an diesem Samstagvormittag die Trauben im höchsten Weinberg Schriesheims einzubringen. Ohne Refraktometer war das allerdings schwer zu ermitteln. Da brauchte es schon einen ganz empfindlichen Gaumen. „Ich schätze, es sind um die 85 Öchsle“, schätzte Bürgermeister Höfer mit seinem

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2554 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00