Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Corona-Zahlen aus dem Kreis

Drei neue Infektionen

Archivartikel

Von den rund 550 000 Einwohnern des Rhein-Neckar-Kreises sind nach den jüngsten Zahlen des Landratsamts noch 73 nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt befinden sich noch 410 Personen in Quarantäne. Die Gesamtzahl der positiven Corona-Tests seit Beginn der Pandemie steigt nur noch langsam – von Montag auf Dienstag um drei Fälle auf 921. 815 Menschen gelten als genesen, 33 sind gestorben. In Heidelberg, das ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich des Kreis-Gesundheitsamts fällt, gibt es keine neuen Fälle. Insgesamt hatten sich bislang 302 Heidelberger infiziert, 276 gelten als genesen.

Aufgrund der niedrigen Fallzahlen verschickt die Behörde die Liste mit den Daten aus den Kommunen künftig nur noch mittwochs und sonntags, heißt es in der jüngsten Mitteilung. Stand Montag waren in Edingen-Neckarhausen noch drei Menschen nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne. Fünf sogenannte aktive Fälle meldete das Landratsamt aus Heddesheim, zwei aus Hirschberg. In Ilvesheim gab es demnach noch einen Infizierten, in Ladenburg waren es sechs. Dagegen lag die Zahl in Schriesheim bereits bei null. 

Zum Thema