Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Landratsamt korrigiert Zahlen

Ein Fall weniger

Archivartikel

Im Rhein-Neckar-Kreis gab es am Montagmittag 971 bekannte Corona-Fälle. Das zeigen die aktuellsten Zahlen des Landratsamtes. Am Freitag hatte die Behörde allerdings noch 972 gemeldet. Grund für den Rückgang ist eine Korrektur der Fallzahlen zwischen Freitag und Samstag. Mittlerweile gibt es immer mehr Genesene, am Montag waren es 922. Aktuell sind deshalb nur noch neun Menschen infiziert.

Bei der laufenden Flächentestung des Gesundheitsamtes in Alten- und Pflegeheimen der Region liegt inzwischen auch das Ergebnis für die beiden Avendi-Einrichtungen in Edingen-Neckarhausen vor. Es fällt erfreulich aus: Sowohl im Pflegeheim Neckarhaus als auch im Edi-Wohnpark gebe es Stand Montag keinen positiven Fall von Infektionen mit dem Coronavirus, teilte die Avendi-Seniorenservice GmbH dieser Redaktion auf Anfrage mit.

„Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen greifen – auch jetzt, nachdem Besuche von Angehörigen wieder möglich sind“, sagte Heimleiterin Christine von Olnhausen vom Edi-Wohnpark. Auch aus Ladenburg gibt es gute Nachrichten. Dort gibt es seit Montag keinen bestätigten Corona-Fall mehr. Am Freitag war noch ein Mensch infiziert gewesen. pj/tge

Zum Thema