Rhein-Neckar

Rhein-Neckar 903 Infektionen im Kreis bekannt

Ein neuer Fall in Ladenburg

Archivartikel

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es seit Freitag 903 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Das teilte das Landratsamt mit. Dies bedeutet eine Steigerung von drei Fällen gegenüber dem Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg leicht auf 795. Noch mit dem Virus infiziert sind 75 Menschen. Nach Angaben der Behörde sind mittlerweile 33 mit dem Virus infizierte Menschen gestorben. Diese Zahl ist seit Mittwoch unverändert.

In den Kommunen im Verbreitungsgebiet dieser Ausgabe gab es im Vergleich zum Vortag leichte Veränderungen. In Ladenburg ist eine neue Infektion mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Gesamtzahl der Fälle dort beläuft sich damit auf 13. Allerdings ist nur eine Person, die mit der neuen Infektion, in Quarantäne. Alle anderen sind bereits aus der Isolation entlassen. In Edingen-Neckarhausen konnten zwei Menschen die Quarantäne verlassen. Dort sind derzeit noch zwei Personen in Isolation. In Heddesheim gibt es noch vier sogenannte aktive Fälle – einen weniger als am Vortag. Unverändert sind die Zahlen der Menschen in Quarantäne hingegen in Hirschberg (3), Ilvesheim (1) und Schriesheim (2). tge

Zum Thema