Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Keine neuen Corona-Infektionen im Kreis

Ein weiterer Todesfall

Archivartikel

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Zahl der Toten ist damit nach Angaben des Landratsamts auf 32 gestiegen. Nähere Angaben zu den verstorbenen Personen machen die Behörden keine. Nicht mehr gestiegen ist laut der Mitteilung vom Dienstag hingegen die Zahl der gemeldeten Infektionen insgesamt: Sie liegt seit Sonntag unverändert bei 902. Zwei Tage hintereinander ohne gemeldete Neuinfektionen – das gab es seit Beginn der täglichen Statistik am 20. März noch nicht. Als genesen galten bis einschließlich Dienstag 777 Personen. Aktuell infiziert sind im Kreis den offiziellen Zahlen zufolge demnach noch 93 Einwohner.

In Edingen-Neckarhausen gibt es noch vier sogenannte „aktive Fälle“ – also Corona-Infizierte, die sich noch in Quarantäne befinden. Für Heddesheim meldet die Behörde jetzt fünf solcher Fälle, zwei weniger als am Montag. Auch in Hirschberg konnte eine Person die Quarantäne verlassen, drei Infizierte müssen noch ausharren. In Ilvesheim gilt eine Infektion als noch nicht auskuriert, ebenso in Ladenburg. Die Zahl der Noch-Infizierten in Schriesheim liegt nach wie vor bei zwei. agö

Zum Thema