Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Landratsamt korrigiert Corona-Gesamtzahl

Erneut ein Todesfall

Archivartikel

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es seit Mittwoch 33 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, einen mehr als am Vortag. Wie aus der jüngsten Mitteilung des Landratsamts hervorgeht, liegt die Gesamtzahl der positiven Corona-Tests im Kreis bei 898. Am Dienstag hatte die Behörde 902 Fälle gemeldet. Diese Zahl musste jedoch wegen falscher Laborbefunde korrigiert werden, schreibt das Landratsamt. 781 der infizierten Personen sind bereits wieder genesen.

Noch in Quarantäne befinden sich in Edingen-Neckarhausen nach wie vor vier nachweislich Infizierte, in Heddesheim fünf, in Hirschberg drei, in Ilvesheim einer und in Schriesheim zwei. Dagegen konnten alle Ladenburger, die sich angesteckt hatten, die Quarantäne inzwischen verlassen. agö

Zum Thema