Rhein-Neckar

Tradition: Schützenverein Weidenthal hält im Neustadter Tal winterlichen Brauch des „Oischerrens“ von Fleisch und Wurst hoch

Essen wie einst die Waldarbeiter

Archivartikel

Einen alten winterlichen Waldarbeiterbrauch lässt der Schützenverein Weidenthal im Neustadter Tal in diesem Jahr wieder aufleben: Das „Oischerre“ von gewürztem Fleisch und knackiger Wurst in einem offenen Feuer mitten im Wald, um dann hinterher das Gegarte mit einem Schoppen Wein oder Bier unter freiem Himmel gemeinsam zu verzehren.

Am 12. Januar ab 16 Uhr brennt am Weidenthaler Schützenhaus

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1180 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00