Rhein-Neckar

Blaulicht

Fünf Betrunkene geraten in Streit

Archivartikel

Schwetzingen.In der Schwetzinger Bahnhofanlage sind am Donnerstagnachmittag fünf Betrunkene so sehr in Streit geraten, dass der Disput in Handgreiflichkeiten ausartete, wie die Polizei mitteilt.

Die fünf augenscheinlich stark alkoholisierten Personen saßen gegen 17.30 Uhr auf einer Parkbank. Im Verlauf des Streits sei eine Frau auf den Boden geworfen und dadurch verletzt worden. Einer der Männer hat von einem anderen einen Schlag mit einer Bierflasche gegen den Kopf erhalten.

Alle Beteiligten lehnten die medizinische Versorgung durch Rettungskräfte ab. Ein Alkoholtest bei der verletzten Frau ergab einen Wert von fast drei Promille. Die vier Männer lehnten den Alkoholtest ab.

Einer der Männer musste seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen: Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Beamten schrie der 40-Jährige die Frau an und beleidigte sie. Da er die verbale Attacke trotz mehrfacher Aufforderung der Polizei, den Platz zu verlassen, nicht einstellte, wurde er schließlich in Gewahrsam genommen.

Zum Thema