Rhein-Neckar

Blaulicht

Fünf Hunde im Wald ausgesetzt

Archivartikel

Wiesenbach.Zwischen Dienstag und Donnerstag, 1. Bis 3. Dezember, haben verschiedene Spaziergänger im Waldgebiet zwischen Wiesenbach-Langenzell und Dilsbergerhof fünf verwahrloste Hunde der Rasse „Shih Tzu“ gefunden. Es handelte sich dabei nach Informationen der Polizei um drei Welpen im Alter von zwölf bis 14 Wochen und zwei ausgewachsene Rüden, die nicht gechipt waren.

Die Hunde wurden zunächst von den verständigten Polizeibeamten in Obhut genommen und anschließend in einem Tierheim untergebracht, wo sie nun aufgepäppelt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Hunde am Waldparkplatz zwischen Langenzell und Dilsbergerhof ausgesetzt wurden. Wie lange sich die Hunde in dem angrenzenden Waldgebiet aufgehalten haben, ist nicht bekannt.

Die Ermittler suchen unter der Telefonnummer 06227/ 358 1880 nun Zeugen, die Hinweise zu den Hunden geben können.

Zum Thema