Rhein-Neckar

Edingen Arbeitseinsatz des Schlössel-Fördervereins / Erdgeschosswohnung dient als Anlaufstelle und für Veranstaltungen / Am Denkmaltag geöffnet

Für einen Tag gibt es wieder ein Schloss-Café

Archivartikel

"Wenn ich schon was mache, mache ich es richtig." Beim Arbeitseinsatz des Fördervereins Edinger Schlösschen lief der ehemalige Schlossbesitzer Kurt Geißler beim Heckenstutzen und Unkrautjäten zur Hochform auf. Er war der älteste unter den acht Schaffern, die dem Schlössel rechtzeitig zum "Tag des offenen Denkmals" am kommenden Sonntag mit Hacke, Putzlappen und Schrubber auf die alten Mauern

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema