Rhein-Neckar

Seckenheim

Indiaca-Turnier in der Möll-Halle

Archivartikel

Das beliebte Indiaca-Turnier findet am 3. Oktober zum siebten Mal statt. Nur die Turn-und Sportgemeinschaft (TSG) Seckenheim veranstaltet in der Region ein Turnier dieser Art, bei der eine Art Federball mit der Hand übers Netz geschlagen wird. Pokalverteidiger ist die TSG Blankenloch.

Marius Heller und Marvin Walz, aus der Indiaca-Abteilungsleitung der TSG Seckenheim, werden auch in diesem Jahr das Freizeitturniers leiten. Insgesamt werden zwölf Teams in der Richard-Möll-Halle, Innerer Heckweg 5, von 10 bis etwa 18 Uhr um den Siegerpokal kämpfen. Der Eintritt ist frei, eine Bewirtung für Spieler und Besucher ist organisiert, wie die TSG mitteilt. hat