Rhein-Neckar

Blaulicht

Kein Hinweis auf Brandstiftung in Blumenladen

Archivartikel

Speyer.Nach dem Brand eines Blumen- und Antiquitätengeschäftes am Freitag, 11. Dezember, in Speyer wurde nun der Brandort von einem Brandsachverständigen und Beamten der Kriminalpolizei Ludwigshafen begangen.

Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung ergaben sich nicht, teilen Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz mit. Derzeit werde davon ausgegangen, dass der Brand durch einen technischen Defekt in Form eines Kurzschlusses an einer Stromleitung ausgelöst wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 300 000 Euro.

Zum Thema