Rhein-Neckar

Rhein-Neckar Auch die Zahl der Genesenen stagniert

Keine neuen Infektionen

Archivartikel

Nach einem etwas stärkeren Anstieg am vergangenen Wochenende bleibt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Rhein-Neckar-Kreis konstant. Das geht aus den aktuellesten Zahlen des Landratsamtes vom Dienstagnachmittag hervor. Demnach gibt es insgesamt 976 bestätigte Fälle, dies sind genau gleich viele wie am Tag zuvor. Auch die Zahl der mittlerweile Genesenen bleibt gleich und liegt bei 926. 40 Menschen sind mit oder an dem Virus gestorben. Dieser Wert hat sich seit dem 8. Juni nicht mehr geändert. Aus diesen Werten ergibt sich die Zahl der aktuell Infizierten. Im Moment liegt sie noch bei 10.

Im Vergleich zum Vortag geändert hat sich allerdings die Zahl der Menschen in Quarantäne. Dazu zählen auch Personen, die keine Symptome zeigen, aber mit einem nachweislich Infizierten Kontakt hatten. Seit Dienstag sind insgesamt 108 Menschen in Quarantäne, am Montag waren es noch 95. Trotz des leichten Anstiegs der Zahlen am Wochenende ist eine Wiederverschärfung der Maßnahmen im Rhein-Neckar-Kreis nicht in Sicht. Als Grenze dafür gilt, wenn sich innerhalb von sieben Tagen mehr als 50 von 100 000 Einwohner neu infizieren. Im Rhein-Neckar-Kreis wären das 275. Der aktuelle Wert liegt aber bei fünf, also weit darunter. 

Zum Thema