Rhein-Neckar

Hirschberg Pianistin Johanna Götze kommt am 29. September

Konzert in der Synagoge

Archivartikel

Johanna Götz (Archivbild: Philipp Reimer) präsentiert ihr zweites Klavierkonzert am Sonntag, 29. September, 17 Uhr in der Alten Synagoge, Hauptstraße 27, in Leutershausen. Der Eintritt ist frei. Unter dem Motto Klassik bis Pop wird Johanna Götz (Klavier und Gesang) zusammen mit Elisabeth Erber (Violoncello) für ein abwechslungsreiches Klangerlebnis garantieren. Neben klassischen Klavier-Werken von Haydn, Rachmaninow und Chopin sind auch Popstücke von Christina Aguilera und Jazz-Standards zu hören. Einfühlsame Cello-Melodien von Mendelssohn und Brahms runden das Konzert emotional ab.

Auch als Chorleiterin aktiv

Johanna Götz und Elisabeth Erber studieren Schulmusik an der Musikhochschule in Mannheim und erhalten dort Unterricht unter anderem in Gesang und Chorleitung. Johanna Götz ist trotz ihres Studiums noch immer sehr mit ihrem Heimatort Leutershausen verbunden.

Sie leitet den katholischen Kirchenchor, die Ohrwürmer und die Golden Tunes und möchte ein Stück weit das Studium „nach Hause“ holen. Sie schließt nun ihr Hauptfach Klavier ab und lässt Teile des Abschlussprogramms in diesem Konzert erklingen. wn

Zum Thema