Rhein-Neckar Löwen

Handball Die Löwen verlangen viel von sich selbst, aber das Missverhältnis von Erwartungen, Potenzial und gezeigten Leistungen wird immer größer

Abschied vom eigenen Anspruch

Archivartikel

Lemgo.Der großen Stille in der Kabine folgte ein einsamer Gang durch die Katakomben der Lipperlandhalle. Kristján Andrésson marschierte in sich gekehrt den Flur auf und ab – und dem sonst so besonnenen Trainer der Rhein-Neckar Löwen war in diesem Augenblick nicht nur Enttäuschung anzusehen, sondern auch Entsetzen, vielleicht sogar ein bisschen Wut. „Das ist nicht akzeptabel“, sagte der 38-Jährige

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4789 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema