Rhein-Neckar Löwen

Handball Löwen-Hauptsponsor verlängert / Neuer Ausrüster

Admiral bleibt, Puma kommt

Archivartikel

Mannheim.Die Rhein-Neckar Löwen sind mit guten Nachrichten ins neue Jahr gestartet. Der Handball-Bundesligist hat seinen Vertrag mit Hauptsponsor Löwen Entertainment, der mit seiner Marke Admiral auf der Trikotbrust des zweifachen deutschen Meisters prangt, bis Sommer 2020 verlängert. Finanzielle Details gab der Club auch diesmal nicht bekannt, Branchenkenner gehen aber davon aus, dass der Pokalsieger etwa 600 000 Euro pro Jahr von seinem Hauptsponsor kassiert – womit er in dieser Kategorie zur Ligaspitze gehört.

Nach Informationen dieser Zeitung wird der Verein zur nächsten Saison außerdem seinen Ausrüster wechseln und seine Partnerschaft mit Erima beenden. Dafür steigt die große Traditionsmarke Puma bei den Löwen ein. Eine Bestätigung für den Deal steht noch aus, wird aber bald folgen. Puma-Chef Matthias Bäumer hatte zuletzt schon im Interview mit dem „Manager Magazin“ angekündigt, dass sich sein Unternehmen neben Fußball auch verstärkt dem Handball widmen möchte: „Wir wollen und werden in Deutschland auch wieder ein Top-Team unter Vertrag nehmen.“ Und das sind die Löwen, die durch den Vertragsabschluss mit Admiral nun erst einmal „Planungssicherheit“ haben, wie es Geschäftsführerin Jennifer Kettemann sagte.

Löwen Entertainment ist einer der führenden Hersteller und Betreiber von Geldspielgeräten. Das Unternehmen mit Sitz in Bingen am Rhein beschäftigt nach eigenen Angaben 3800 Mitarbeiter.