Rhein-Neckar Löwen

Handball Löwen halten Topspiel in Kiel 53 Minuten lang offen, werfen nach dem 21:23 aber kein Tor mehr / Trotz der 21:27-Niederlage wachsen Glaube und Identität

Auf dem Weg zur Schwalb-Mannschaft

Archivartikel

Kiel.Martin Schwalb ging zunächst nicht in die tiefere Analyse, ihm reichte ein Blick auf die Zahlen. „Man muss sich nur das Halbzeit- und das Endergebnis anschauen“, sagte der neue Trainer der Rhein-Neckar Löwen nach der zu hoch ausgefallenen 21:27-Niederlage beim THW Kiel. Mit 15:13 führte der badische Handball-Bundesligist zur Pause - und zwar nach einer starken Vorstellung in den ersten 30

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5045 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema