Rhein-Neckar Löwen

Handball Löwen möchten in der Champions League gerne Dritter oder Fünfter werden / Heute beim weißrussischen Meister Meschkow Brest gefordert

Duell mit Gensheimer unerwünscht

Archivartikel

Minden/Brest.Das Ende einer Dienstreise bedeute gleich den Beginn eines neuen Trips. „Ich bin froh, dass wir die Punkte nicht mit nach Hause, sondern nach Weißrussland nehmen können“, scherzte Nikolaj Jacobsen am Donnerstagabend. Seine Mannschaft hatte zuvor ein wenig mühsam mit 31:26 (17:15) bei GWD Minden gewonnen, als sich der Trainer der Rhein-Neckar Löwen schon wieder mit dem nächsten Gegner

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3551 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema