Rhein-Neckar Löwen

Handball Nach dem 32:26-Sieg in Lemgo haben die Löwen zehn Tage Pause - dann folgen 18 Spiele in achteinhalb Wochen

Ein letztes Mal durchschnaufen

Archivartikel

Lemgo.Andy Schmid wusste um die Floskel, mit der er den Saisonstart der Rhein-Neckar Löwen zusammenfasste. "Das war das typische erste Spiel", sagte der Schweizer nach dem 32:26 (16:12)-Sieg beim TBV Lemgo und versuchte so zum Ausdruck zu bringen, dass es beim Handball-Bundesligisten hier und da noch knarrte und knirschte. Mal waren die Badener einen Schritt zu spät, mal passte die Abstimmung nicht

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3848 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema