Rhein-Neckar Löwen

Handball Berlins 61-jähriger Trainer Velimir Petkovic spricht vor dem Topspiel bei den Löwen über Disziplin, Altersmilde und den Wert von vertrauensvollen Gesprächen

„Felix Magath war mein Vorbild“

Archivartikel

Berlin.Velimir Petkovic war eigentlich raus aus dem Geschäft. Kein Handball-Bundesligist wollte den erfahrenen Trainer mehr verpflichten. Er galt als unbequem, zu emotional und nicht mehr zeitgemäß. Doch dann holten ihn die Füchse Berlin, die der Trainer an die Tabellenspitze führte und die heute (19 Uhr) zum Topspiel bei den Rhein-Neckar Löwen antreten.

Herr Petkovic, Sie sagen über sich,

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5275 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00