Rhein-Neckar Löwen

Handball Nach siebenwöchiger Verletzungspause zeigt Löwen-Torwart Andreas Palicka gegen Flensburg gleich seine Qualität

Kaltstart mit Klasse

Archivartikel

Mannheim.Es war ja längst keine Frage mehr, ob Andreas Palicka für die Rhein-Neckar Löwen gegen die SG Flensburg-Handewitt im Tor steht. Es ging vielmehr um ein doppeltes Wie. Und zwar: Wie lange? Und wie gut? Beim 31:31 (19:13) im Topspiel der Handball-Bundesliga stand der schwedische Torwart gleich 60 Minuten auf der Platte, was nach siebenwöchiger Verletzungspause durchaus ein wenig überraschte. Vor

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4899 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema