Rhein-Neckar Löwen

Handball

Liga will Pause verlängern

Hamburg.Die Handball-Bundesliga will die Regenerationsphasen für die Spieler zwischen den Spielzeiten verlängern. „Im Moment sind es etwa drei Wochen. Das Doppelte ist mindestens notwendig, damit die Spieler runterkommen“, sagte Uwe Schwenker, Präsident der Bundesliga-Vereinigung HBL, im „Sportclub“ des NDR-Fernsehens. Damit sollen insbesondere die Profis, die in Meisterschaft, europäischen Clubwettbewerben und Nationalmannschaft zum Einsatz kommen, Möglichkeiten zur Erholung finden. „Wir werden uns nach der WM mit allen Kapitänen zusammensetzen und auch mit den deutschen Nationalspielern“, sagte Schwenker.

Andy Schmid, Kapitän der Rhein-Neckar Löwen, hatte zuletzt immer wieder die fehlenden Erholungsphase kritisiert. „Die Sommerpause ist zu kurz, das ist eine Katastrophe. Die Saison endet Anfang Juni, dann kommen noch Länderspiele und Mitte Juli geht es schon wieder weiter“, sagte der Schweizer dieser Zeitung: „Diese Zeit reicht einfach nicht, um all das zu verarbeiten, was in den Monaten zuvor passiert ist. Es gibt keine vernünftige Möglichkeit, mal abzuschalten.“ mast/dpa