Rhein-Neckar Löwen

Handball-WM

Löwe Groetzki fährt zur WM: "Eine coole Sache"

Archivartikel

Gizeh.Patrick Groetzki saß am Samstagabend mit einem Kumpel beim Abendessen, als sein Handy klingelte. „Überrascht“ sei er gewesen, als er da den Namen Alfred Gislason in seinem Display sah, wie der Rechtsaußen wenig später im Gespräch mit dieser Redaktion berichtet: „Aber dann war mir relativ schnell klar, was er von mir möchte.“ Eigentlich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4148 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema