Rhein-Neckar Löwen

Handball Überzahlspiel als Trumpf / Mit der Kraft des siebten Mannes

Löwen gewinnen ihr Drittrunden-Hinspiel im EHF-Cup bei SKA Minsk 32:28

Archivartikel

Minsk.Mikael Appelgren scherzte. „Wir Torhüter werden ein bisschen müder“, sagte der Kapitän der Rhein-Neckar Löwen, der im Drittrunden-Hinspiel seines Clubs im EHF-Cup bei SKA Minsk ein paar Meter mehr als sonst zurücklegen musste. In der zweiten Halbzeit nahm der Handball-Bundesligist in Ballbesitz konsequent seinen Schlussmann vom Feld und drehte die Begegnung mit dem siebten Feldspieler. Aus

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3224 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema