Rhein-Neckar Löwen

Handball: Im Bundesliga-Gipfeltreffen verlieren die Badener nach guter erster Halbzeit gegen den HSV mit 30:34 (16:15)

Löwen gut, Hamburg besser

Archivartikel

Marc Stevermüer

Mannheim. Ernüchterung, Enttäuschung, Frust: In den Gesichtern der Rhein-Neckar Löwen spiegelte sich gestern Abend deutlich der Gemütszustand aller Spieler wider. Auch das zweite Spitzenspiel in der noch jungen Saison verlor der badische Handball-Bundesligist. Diesmal war der HSV Hamburg zu stark für die Gelbhemden. Gegen die Norddeutschen kassierten die Löwen vor 11 141

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2867 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00